nach Schwangau

Nachdem uns der Winter bisher nicht mit Schnee verwöhnt hat, müssen wir dorthin, wo es welchen hat: ins Allgäu (Nebelhorn). Der Weg dorthin ist weit, doch gibt es ja auch noch Kirchen und Königsschlösser zu besichtigen…

Morgens um halb 10 fahren wir erst mal zu „real“ zum Tanken und Jeans suchen (erfolglos). Dann geht es über Mallersdorf (Kampf mit Navi), Moosburg, Freising in Richtung Landsberg a.L. Mittagspause machen wir an der Wallfahrtskirche bei Jesenwang.
Sonnenschein, ca 9 Grad.
Weiter geht’s nach Peiting, es folgt ein kurzer Abstecher zur barocken Wieskirche (UNESCO-Kulturerbe) = sehr barock! Dann die letzen 15 Km nach Schwangau zum Stellplatz beim Camping Bannwaldsee.
Einchecken (wir nehmen einen Stellplatz außerhalb des Campingplatzes), Kaffeetrinken, Olympia schauen , dann ein schöner Spaziergang zum See (Blick auf Neuschwanstein). Abendessen (Nudeln mit Sauce) und TV.

Page 1 of 5