Nachhol-Urlaub

Endlich soll es noch einmal zwei Tage ohne Regen geben. Deshalb wollen wir wenigstens die Radtour zum Isarursprung, über die wir schon viel gelesen haben machen.
Um 10:15 bei km 22749 fahren wir nach dem Tanken los. Es hat schon 26 Grad, die Sonne scheint. Ziel ist der Campingplatz Isarhorn bei Mittenwald.
Um ca halb zwei machen wir eine halbe Stunde Mittagspause an der AB-Raststätte bei Wolfratshausen. Ohne Vorkommnisse geht es dann weiter zum Camping Isarhorn, wo wir um 15:05 Uhr bei Km 23003 ankommen.

Naturcamping trifft die Sache: die Wege sind nicht gepflegt, ausgewaschen, sehr anstrengend für Rollis, aber auch das macht den Reiz des Platzes aus. Ein klasse Blick aufs Karwendel-Massiv. Den Stellplatz suchen wir uns selber aus, Strom ablesen und anschließen ist schnell erledigt. Der Platz hat gute Sanitäranlagen und einen großzügigen Behindertenraum. Nur die Warmdusche kostet 50 Cent.

Nach dem Aufbauen gibt es ein leckeres Schweizer Schnitzel in der CP-Hütte. Gertrud schaut Fußball, ich liege draußen. Dann ins Bett.

Page 1 of 3