Endlich Rollstuhltraining

So, endlich habe ich mich dazu durchgerungen, ein Mobilitätstraining bei rehability in Schönau (Pfalz) zu absolvieren. Wegen der langen Anreise, haben wir uns entschlossen, bereits am Donnerstag anzureisen. Die Extra-Nacht mit Abendessen kostet ca. 80 € zusätzlich zu den 300 €umeln für Kurs, Kost und Logis.
Um 9:50 machen wir uns im Yaris an die 436 km nach Heilsbach. Es ist trocken bei 3 Grad. Neblig aber gute Sicht. Flott geht es über A3 und A6. Etwas Zähfluss bei Heilbronn.
Mittagspause gibt es um um 12:57 am Parkplatz Bauernwald und um 12:13 fahren wir weiter. Hinter Landau im Pfälzer Wald wird es ausgesprochen ländlich. Eine Umleitung bei Lug kostet uns 10 Minuten und um 15:12 kommen wir nach einer erneuten Umleitung an.
Die Rezeption ist gleich besetzt, wir können unser Zimmer beziehen. Sehr spartanisch-katholisch: 2 Betten, 2 hochgeklappte Hochbetten, Schränke und Rolli-Bad. Zweckmäßig.
Nach dem Auspacken holen wir uns einen Kaffee vom Automaten. Jetzt trifft auch der Kursleiter Thomas Weinsheimer ein und wir quatschen eine Menge. Er fährt auch Comp CC und Vario Drive. Auch seiner Meinung nach das Beste, was es z.Z. gibt.
Abendessen, kalte Platte ist in der Teestube hergerichtet, Selbstbedienung. Während des Essens kommt Andrea, noch Fußgängerin mit MS. Sie ist schon das zweite Mal dabei. Wir unterhalten uns gemütlich und gehen gegen halb zehn aufs Zimmer.
Im Bett macht sich nach einem erstaunlich guten Tag endlich der Sympathikus bemerkbar und das Einschlafen wird schwer. aber dann schlafe ich ziemlich gut.

Page 1 of 4